Ausstellung // Bremen und skandinavien, Dom Museum Bremen

Bremen und Skandinavien verbindet eine lange Geschichte. Schon im Frühmittelalter wurde Bremen zur Drehscheibe des kulturellen Austauschs – als Erzbistum mit päpstlichem Missionsauftrag für den Norden.  

 

Die Ausstellung im Dom-Museum, welche im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahrs entstanden ist, erzählt vom Aufbau wirtschaftlicher, diplomatischer und kirchlicher Beziehungen mit Skandinavien. Für Kaufleute, Könige oder Bischöfe verbanden sich dabei Glaubensfragen und Machtinteressen. Fünf Geschichten gehen näher auf das Thema ein. Die Basis bzw. das Fundament der fünf Aufsteller und der gesamten Print-Kampagne bildet dabei das skandinavische Kreuz.


 
Konzeption und Gestaltung: Merle Papenfuß Kommunikationsdesign 

in Zusammenarbeit mit christine klein | Büro für barrierefreie Gestaltung

Auftraggeber: Landesamt für Denkmalpflege Bremen

Fotos: Rahel Pasztor, Merle Papenfuß (Fotos letzte Spalte)